Neuigkeiten

Wandersaison am 3-Kastelle-Rundweg eröffnet – Viele Gruppen seit Ostern in der 3 KR-Region zwischen Hunzel und Holzhausen unterwegs

Bereits mehrere Wandergruppen sind seit Start der Wandersaison 2014 auf dem 3 Kastelle Wegenetz der sieben 3 KR-Gemeinden Bettendorf, Holzhausen, Hunzel, Miehlen, Obertiefenbach, Pohl und Rettert unterwegs gewesen.

So startet Anfang April auch eine Tagestour für Wanderfreudige auf Einladung der 3 K Gemeinden in Miehlen bzw. Hunzel. Dabei nahmen „Zufallsgäste“ in Hunzel die Gelegenheit wahr, sich den Wanderern um Hunzels Bürgermeister Gerhard Bauer in Richtung Treffpunkt am Hauserbachstausee in Miehlen anzuschließen. Von dort ging es dann gemeinsam weiter an der Jagdhütte vorbei in Richtung Bettendorf. An der Gemarkungsgrenze übernahm Bettendorfs Bürgermeister Arnd Witzky die weitere Führung der Gäste und erläuterte die Hintergründe des 3- Kastelle Projektes sowie zu den Spuren vergangener Jahrtausende, die rund um Bettendorf zu erkunden sind.

In der Reiterklause des Dressurstalls Sonnenhof erwartet das Ehepaar Weidmann die Wandergruppe zur Kaffeepause. Gerne nahm man das Angebot wahr, bei einem Rundgang durch Stallungen und Reitanlagen einen Überblick zu den Aktivitäten auf dem Sonnenhof zu erhalten.

Weiter entlang der Gemarkungsgrenze zu Obertiefenbach durchwandere man die Bettendorfer Wälder wobei Revierförster Volker Stockenhofen Themen rund um die Waldbewirtschaftung früher und heute erläuterte. Angekommen am Kastellstandort Pfarrhofen wußten die Organisatoren die ein oder andere Frage der interessierten Wandertruppe zu beantworten. Mit Blick auf den Kastellstandort Holzhausen am Grauen Kopf wanderte man weiter und bog unter Nutzung der vielfältigen Wegemöglichkeiten vor Holzhausen ab in Richtung Hasenbachtal.

Zur Nachmittagskaffee lud die Plätzer Mühle zum Wanderhalt mit dem in der Region bekannten Kuchen und Brot aus dem eigenene Backhaus ein.

Gut gestärkt führt dann Hunzels Limesaktivist Gerhard Bauer die Gruppe leicht den Anstieg in Richtung Obertiefenbach hinauf und strebte über den Limesfernwanderweg das Kastell Pohl zum Abschluss der Tagestour an. Dabei waren auch einige Neuerungen beim Kastellbetrieb kennenzulernen, die sich die ehrenamtlichen Helfer um Pohls Bürgermeister Wolfgang Crecelius in der Kastellanlage ab der Saison 2014 für eine noch bessere Betreuung der Gäste haben einfallen lassen.

Zum Abschluss konnte man einvernehmlich feststellen, dass die Tagestour sowohl für Neulinge wie auch für „alte Hasen“ des 3 KR vielen Eindrücke vermittelte, die zu einer Fortsetzung der Wanderungen am 3 KR ermuntern und das seit 2009 bestehende Wegenetzkonzept der 3 KR-Verantwortlichen bestätigen.

 

 

 

Foto 1 Wandergruppen:

Viele Wandergruppen nutzen das Wegenetz des 3 Kastelle Rundweges zu einer Tour durch die Region. Dabei kann der Zeitrahmen von einer Kurzrunde um den zentralen Anlaufpunkt im Kastell Pohl bis hin zu einer mehrtägigen Tour unter Einbeziehung der Museen in Bettendorf, Nastätten und Holzhausen sowie der sonstigen Freizeitangebote der Region gestaltet werden.

Foto 2 Festhalle Bettendorf

An der Waldfesthalle Bettendorf wie auch an anderen markanten Punkten bieten Übersichtskarten und Wegweiser Informationen zum vielfältigen Wegenetz. Beim Wanderstart vor Ostern informierte Bettendorfs 3 KR-Mitorganisator Arnd Witzky hier die Gäste über diesen Standort an einer „Handelswegverbindung vergangener Zeiten“.

Foto 3 Sonnenhof

BettendorfViele Informationen rund um die Themen „Strukturwandel, Pferdeaufzucht, Turniersport und Reitausbildung“gab Gaby Weidmann, die für diese Themen auf dem Dressurstall zuständig ist, den Besuchern weiter. Dabei konnte man auch einen Blick weit in das Blaue Ländchen werfen und die Herkunft des Names „Sonnenhof“ war unschwer nachzuvollziehen.

Foto 4 Wald und Forst

Von Sturmschäden sowie Waldbau früher und heute berichtete Revierförster Volker Stockenhofen anschaulich in den Gemeindewäldern und fesselt die Zuhörer mit der ein oder anderen Anekdote zum Thema Holzeinschlag.

Weitere Informationen zum 3 KR-Wegenetz unter www.limeskastell-Pohl.de und www.bettendorf.eu